Energie

Frischer Wind durch neue Fasern

Längst helfen Composites dabei, die Energiegewinnung effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Bauteile von Windkraftanlagen gehören zu den Komponenten, bei denen die leichten und nachhaltig belastbaren Faserverbundwerkstoffe eingesetzt werden. Lange+Ritter liefert dazu Produkte aus Glas- und Kohlefaser sowie Epoxid- und andere Harze.

Energie

Der Einsatz in Gehäusen und Rotoren von Windkraftanlagen ist nur ein Beispiel, allerdings ein besonders gutes. Denn diese Anlagen sind technisch höchst anspruchsvoll und können nur mit innovativen Konstruktionsmethoden so gestaltet werden, dass sie optimal wirtschaftlich arbeiten. Gefordert sind etwa statische Tragfähigkeit in extremen Situationen und Betriebsfestigkeit über eine Lebensdauer von 20 Jahren und mehr.

Die Bandbreite der Produkte von Lange+Ritter für die Energiebranche ist groß, sie reicht von Laminierharzen über Glasfilamentgewebe mit Finish und Kohlefasergewebe für industrielle Anwendungen bis zu Polyesterharzen und Prepregs. Produkte für Ihre spezifischen Anforderungen finden Sie nach einem Klick auf die unten stehenden Links.

Branchenspezifische Produkte: