Laminierharze

 

Vom LBA zugelassene Laminierharzsysteme mit ver­schiedenen Topfzeiten für die Verarbeitung von Glas-, Kohle- und Aramidfasern. Durch die guten mechanischen und thermischen Eigenschaften eignen sich diese Systeme zur Herstellung von statisch und dynamisch hochbelasteten Teilen. Nach der Temperung bei 55 °C erfüllen die Systeme die Anforderungen für Segelflugzeuge und Motorsegler. Nach der Temperung bei
80 °C werden auch die Anforderungen für Motorflugzeuge erfüllt (nur LR-160, LR-285)

Vom Germanischen Lloyd zugelassene Laminierharzsysteme mit verschiedenen Topfzeiten für die Verarbeitung von Glas-, Kohle- und Aramidfasern. Durch die guten mechanischen und thermischen Eigenschaften eignen sich diese Systeme zur Herstellung von statisch und dynamisch hochbelasteten Teilen im Boots- und Yachtbau und in der Windkraft.